AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) des Internet-Shops von Florian Gropp – Anwendungsentwicklung.


Präambel der AGB

Die AGB sind in deutscher Sprache verfasst.

Florian Gropp – Anwendungsentwicklung betreibt zu gewerblichen Zwecken unter anderem eine Homepage unter der Domain https://1ql.de/shop, welche im weiteren als „1QL“ oder „1QL Shop“ bezeichnet wird.

1QL bietet Kunden auf dieser Website Produkte/Dienstleistungen zum Kauf über das Internet an.


§ 1 Produktauswahl

  1. Der Kunde hat die Möglichkeit, auf der oben genannten Website digitale Produkte auszuwählen und zu bestellen.
  2. Hinsichtlich jedes Produkts erhält der Kunde eine gesonderte Produktbeschreibung auf der jeweiligen Website.
  3. Der Kunde kann die von ihm gewünschten Produkte auf der Website anklicken. Diese werden in einem virtuellen Warenkorb gesammelt und der Kunde erhält zum Ende seines Einkaufs eine Zusammenstellung der Produkte zum Gesamtendpreis.
  4. Vor Versendung der Bestellung ermöglicht 1QL dem Kunden, die Bestellung auf ihre inhaltliche Richtigkeit, insbesondere auf Preis und Menge, zu überprüfen und gegebenenfalls zu korrigieren.

§ 2 Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von einem Monat ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

WICHTIG! Digitale Produkte unterliegen in Deutschland einem eingeschränkten Widerrufsrecht. Umtausch und Rückgabe sind ausgeschlossen !


Der Widerruf ist zu richten an:

Florian Gropp – Anwendungsentwicklung

Herr Florian Gropp (Inhaber)

Brühler Berg 18A
42657 Solingen
NRW Deutschland

Web: 1ql.de
E-Mail: shop@1ql.de
Telefon: +49 157 5691 5678


Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Kosten und Gefahr zurückzusenden. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.


Besondere Hinweise

Das Widerrufsrecht des Kunden erlischt vorzeitig, wenn der Vertragspartner des Kunden mit der Ausführung der Dienstleistung mit ausdrücklicher Zustimmung des Kunden vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder der Kunde diese selbst veranlasst hat (z.B. durch Download etc.).

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen:

über die Lieferung von Waren, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind (z.B. E-Books, Downloads, Software, etc.).

WICHTIG! Digitale Produkte unterliegen in Deutschland einem eingeschränkten Widerrufsrecht. Umtausch und Rückgabe sind ausgeschlossen !


§ 3 Preise

  1. Es gelten die Listenpreise im Zeitpunkt der Bestellung, wie sie auf den Internetseiten dargestellt wurden.
  2. Alle Preise verstehen sich als Endpreise inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Keine Versandkosten, da sich digitale Produkte nicht zum Versand eignen!

§ 4 Vertragsschluss

  1. Die Angebote von 1QL auf der Website sind freibleibend. Damit ist 1QL im Falle der Nichtverfügbarkeit nicht zur Leistung verpflichtet. Ein Vertragsabschluss und damit eine vertragliche Bindung über die einzelnen Leistungen kommt jedoch dann zustande, sofern 1QL die Bestellung des Kunden in Textform bestätigt hat.
  2. 1QL ist berechtigt, eine in Qualität und Preis gleichwertige Ware zu liefern, wenn die bestellte Ware nicht verfügbar ist und der Kunde seine Zustimmung zu diesem Verfahren im Bestellformular erklärt hat.

§ 5 Durchführung des Vertrags

Bearbeitung von Bestellungen

1QL wird Bestellungen sofort nach Zahlungseingang und erfolgter Bestätigung versenden .


Versandkosten

Es fallen keine Versandkosten an,  da es sich um digitale Produkte handelt.


§ 6 Zahlungsbedingungen

  1. 1QL liefert gegen Vorkasse und Paypal.
  2. Preise auf der Rechnung sind stets Endkundenpreise inkl. der gesetzlichen vorgeschriebenen Mehrwertsteuer.

§ 7 Höhere Gewalt

  1. Für den Fall, dass 1QL die geschuldete Leistung aufgrund höherer Gewalt (insbesondere Krieg, Naturkatastrophen) nicht erbringen kann, ist sie für die Dauer der Hinderung von ihren Leistungspflichten befreit.
  2. Ist 1QL die Ausführung der Bestellung bzw. Lieferung der Ware länger als einen Monat aufgrund höherer Gewalt unmöglich, so ist der Kunde zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.

1QL wird sämtliche datenschutzrechtliche Erfordernisse, insbesondere die Vorgaben des Teledienstedatenschutzgesetzes, beachten.


§ 8 Streitbeilegung

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.


§ 9 Schlussbestimmungen

  1. Vertragssprache ist Deutsch.

Version: 003

Stand: 16.05.2019